top of page

HeuToy oder Heunetze für Pferde? Die bedeutenden Unterschiede!


Mit Heunetzen und HeuToy Pferde richtig unterstützen

Wichtig ist in erste Linie das, dass Pferd nicht schlingt und für die Tiere, über langen Zeitraum eine stetige Raufutteraufnahme gewährleistet ist. So wie in der Natur eben, hier fressen die Tiere ca. die Hälfte des Tages immer wieder kleine Portionen und puffern so die Magensäure ab. Denn das ist die große Gefahr bei der Boxen- und Sallhaltung. Das herumstehen in der Box und die Langeweile können dazu führen das, dass Pferd seine ganze Ration in nur kurzem Zeitraum auffrisst.


Pfderd das an einem Heunetz frisst. Das Heunetz hängt links und der Kopf vom Pferd, ragt von rechts zum Heunetz hin

Durch die Verwendung eines Heunetzes oder eines HeuToys kann die Fresszeit verlängert werden. Denn hier müssen die Tiere Ihr Heu erarbeiten und können nur Stück für Stück kleine Portionen aus der jeweiligen Variante herausholen. So wird Heu gespart und lange Fresszeiten gewährleistet.





Das Staubproblem bei der Heufütterung

Pferd das aus einem HeuToy frisst

Mit dem HeuToy wurde das ganze Prinzip lediglich weiter gedacht und die noch vorhanden Schwachstellen der Heunetze ausgebügelt. Denn die Staubbelastung ist bei Heunetze nach wie vor gegeben und die Schnauze der Pferde hängt tief im Heu und der Staub wird bei jedem Happen kräftig eingeatmet. Das kann zu zahlreichen gesundheitlichen Problemen oder sogar zur Heustauballergie führen.


Darum ist das HeuToy eine Art Tonne mit vordefinierten Löchern, aus denen die Tiere das Heu zupfen müssen, was zur Folge hat, dass die Nüstern immer vom Material abgedeckt sind und nur sehr geringfügig Staub eingeatmet wird.



Heunetze können gefährlich sein

Ein großer Faktor ist auch die Sicherheit, wird das Heunetz zu tief aufgegangen, was eine natürliche Fresshaltung gewährleisten würde, besteht die Gefahr, dass die Tiere mit den Hufen im Netz hängen bleiben. Auch das war der Gedanke bei der Konstruktion des HeuToys. Die Löcher sind nämlich viel zu klein, als dass ein Huf hineinpasst und gefährliche Verletzungen provoziert werden können. Dadurch kann man den Behälter wesentlich niedriger aufhängen, was auch zuträglich für die Verdauung der Tiere ist.


Wir hoffen, das gibt Aufschluss über das Wieso und das Warum, dass HeuToy so konstruiert wurde. Es gibt noch weitere Faktoren, aber darauf gehen wir dann in einem anderen Beitrag ein.






5 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page